Jahreshauptversammlung 2016

Am Samstagabend, den 16.01.2016, hielt der Schützenverein St. Hubertus der Schulgemeinde Thieringhausen seine Jahreshauptversammlung im Gasthof „ Zur Alten Post“ ab. Der 1. Vorsitzende und amtierende Kaiser Jürgen Butzkamm begrüßte die 59 anwesenden Schützenbrüder recht herzlich. Einen besonderen Gruß richtete er dabei an den amtierenden König Jürgen Weier, sowie alle ehemaligen Majestäten.


Nachdem der Geschäftsführer Georg Scheiwe den Jahres – und Festbericht und Kassierer Guido Schulze den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2015 vorgetragen hatten, wurden dem Kassierer und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt.


Im weiteren Verlauf standen nun im geschäftsführenden Vorstand, als auch im Offizierscorps einige Wahlen auf dem Programm, doch zunächst widmete sich der    1. Vorsitzende drei Urgesteinen des St. Hubertus – Schützenvereins, welche zusammengenommen für 101 Offiziersjahre stehen. In seiner Laudatio bedankte sich Jürgen Butzkamm im Namen des Schützenvereins für die herausragenden Leistungen von Heinz Schröder, Raimund Gipperich und Michael Schröder, welche den Verein über Jahre als Major und 1. Vorsitzender, Hauptmann und 2. Vorsitzender, sowie Geschäftsführer vorgestanden hatten. 
Zunächst trat Major Heinz Schröder nach 16 Jahren vom Amt des Majors zurück. Unter dem Beifall der anwesenden Schützen überreichte Jürgen Butzkamm ein Präsent des Schützenvereins und dankte Heinz Schröder von ganzem Herzen. Alsdann schlug er der Versammlung vor, den scheidenden Major zum Ehrenmajor zu ernennen. Diesem Wunsch kamen die Versammlungsteilnehmer einstimmig und gerne nach und so bleibt Heinz Schröder dem Offizierscorps als Ehrenmajor erhalten.


Raimund Gipperich und Michael Schröder ließen sich vom 1. Vorsitzenden endgültig in den Ruhestand versetzen und auch sie erhielten unter tosenden Beifall der Anwesenden ihre Präsente.


Im Anschluss an die Verabschiedungen machte dann Jürgen Butzkamm deutlich, dass er nach neun Jahren als 1. Vorsitzender für diese Position nicht mehr zur Verfügung stehen werde, jedoch dem Offizierscorps erhalten bleiben möchte. Der 2. Vorsitzende Rainer Althaus sprach Jürgen Butzkamm den Dank des Schützenvereins aus und überreichte auch ihm ein kleines Präsent als Anerkennung für seinen nimmer müden Einsatz.


Alsdann wählten die anwesenden Schützen mit überragender Mehrheit Lt Benedikt Grebe zu ihrem neuen Major und 1. Vorsitzenden. Damit erfüllt sich für Benedikt Grebe einen Kindheitswunsch, denn schon damals träumte er davon, seinem Onkel Heinz Schröder einmal als Major nachfolgen zu dürfen.
Nunmehr standen aber auch noch diverse Offiziere zur Widerwahl und so wurden Kassierer Guido Schulze, die Königsoffiziere Dr. Sebastian Schröder und Stefan Schröder, sowie Fahnenoffizier Stefan Althaus und Lt Reinhard Kranz einstimmig von der Versammlung für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.


Im Hinblick auf die Verabschiedung von Raimund Gipperich und Michael Schröder wurden David Heller und Benedikt Hullermann neu in das Offizierscorps berufen.


Aber auch bei der Wahl der Kassenprüfer standen Veränderungen an, denn Edgar Grebe, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal die Kassenführung geprüft hatte, stand nicht mehr zur Wahl. Somit erhielten Michael Brinkmann und Andreas Steinberg das Vertrauen der Versammlung und wurden zu den Kassenprüfern 2016 gewählt.


Nachdem der Wahlmarathon nun ein Ende gefunden hatte durften auch in diesem Jahr wieder einige verdiente Schützenbrüder für ihre jahrzehntelange Vereinszugehörigkeit und Treue geehrt werden.

 

Dabei ist es eine Seltenheit einmal einen Schützen für 80 jährige Treue zum Schützenverein auszeichnen zu dürfen. Deshalb ließ es sich der Vorstand nicht nehmen, Helmut Heller, der aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich an den Ehrungen teilnehmen konnte, einen Besuch abzustatten und ihm seinen Orden zu überreichen. Darüber freute sich der Jubilar über die Maßen, sodass er entschloss, ein Fässchen feinsten Felsquellwassers für die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung zu spenden.

 

Dananch war es dann dem frisch gebackenen Ehrenmajor Heinz Schröder sowie Jürgen Butzkamm eine große Freude, Horst Süssmuth aus Günsen für 50 jährige Treue in der Versammlung auszeichnen zu dürfen.

 

Leider konnten nicht alle Jubilare anwesend sein, welshalb den Schützen Rudolph Hennecke aus Olpe für 60 Jahre, Gerd Jürgens aus Dahl, sowie Eberhardt Grammel und Gerd Hohleweg für 50 Jahre und Heinrich Voß aus Olpe und Bernhard Gipperich für 40 Jahre Vereinszügehörigkeit aus der Ferne gratuliert wurde.

 

Zum Abschluss bedankte sich Jürgen Butzkamm bei der Versammlung für ihre Aufmerksamkeit und man verbrachte noch einige schöne Stunden im Vereinslokal.

Neu!

Termine

17. November 2018

Vorabendmesse zum Volkstrauertag

 

19. Januar 2019

Jahreshauptversammlung