Jahreshauptversammlung 2014

Am Samstagabend hielt der Schützenverein St. Hubertus der Schulgemeinde Thieringhausen seine Jahreshauptversammlung im Gasthof  " Zur Alten Post"  ab. Der 1. Vorsitzende und amtierende Kaiser Jürgen Butzkamm begrüßte die 66 anwesenden Schützenbrüder recht herzlich. Einen besonderen Gruß richtete er dabei an den amtierenden König Ulrich Grebe, sowie alle ehemaligen Majestäten.

 

Nachdem der Geschäftsführer Guido Kleine den Jahres – und Festbericht und Kassierer Guido Schulze den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2013 vorgetragen hatten, wurden dem Kassierer und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt.

 

Im Anschluss stellte der König, Ulrich Grebe, seinen Königsorden vor, welchen das Wappen des Marinemusikcorps aus Wilhelmshafen ziert. Zu seiner Verbundenheit zu dem Marinestützpunkt der Bundeswehr gestand der Thieringhauser König: „ Wilhelmhafen ist ja sozusagen unsere zweite Heimat, und außerdem spielt unsere Tochter Britta dort als Oboistin.“

Im weiteren Verlauf standen nun im geschäftsführenden Vorstand, als auch im Offizierscorps einige Wahlen auf dem Programm. Bei verschiedenen Kameraden stand dabei der Abend unter dem Motto: „ Time to say goodbye“:

 

So legte Guido Kleine nach nunmehr sechs Jahren sein Amt als Geschäftsführer nieder, bleibt aber dem Offizierscorps, sehr zur Freude der Versammlung, weitere drei Jahre erhalten. Jürgen Butzkamm bedankte sich besonders herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit innerhalb des geschäftsführenden Vorstandes und für die herausragenden Leistungen. Die anwesenden Schützenbrüder dankten Guido Kleine mit einem langanhaltenden Applaus. Zu seinem Nachfolger wurde Hautpmann Georg Scheiwe von der Versammlung gewählt.


Der Fähnrich Gregor Gipperich tat es dem Geschäftsführer  gleich und stellte sein Amt, welches er zehn Jahre mit viel Herzblut ausgefüllt hatte, zur Verfügung. Aber auch er wird dem Offizierscorps weiterhin die Treue halten.


Marcus Gummersbach, seit 2005 im Vorstand und langjähriger Königsoffizier aus Leidenschaft, verlässt den Vorstand auf eigenen Wunsch und stand daher nicht mehr zur Widerwahl.


Ebenso quittierte Werner Kretzschmar den Dienst. Er war im Jahr 1987 dem Vorstand beigetreten und 2012 nach 25 Jahren zum Ehrenoffizier ernannt worden. Im Jahr 1989 errang er die Königswürde und wurde 2006 Kaiser der St. Hubertus Schützen.

 

Der 1. Vorsitzende dankte allen Offizieren für ihren nimmer müden Einsatz für den Verein und ihr außergewöhnliches Engagement. Sie alle wurden mit großem Beifall und einem kleinen Präsent in den verdienten Ruhestand, bzw. aus ihren Ämtern entlassen.

Weiterhin standen Klaus Althaus, Michael Bender, Michael Reperich und Martin Breidebach zur Widerwahl. Sie alle erhielten ein einstimmiges Votum und stehen den Offizieren weitere drei Jahre zur Verfügung.

 

Nun war es soweit die Mitglieder hervorzuheben, die dem Verein schon seit vielen Jahren die Treue halten. Für 40 – jährige Mitgliedschaft wurde Carl – Jürgen Brandt, sowie für 50 – jährige Mitgliedschaft Wolfgang Rullich ausgezeichnet. Seit nunmehr 60 Jahren gehören Josef Bender, Hubert Grammel und Franz Arens dem Verein an. Auch Ihnen überbrachte der Vorsitzende den Dank des Schützenvereins und zeichnete die Herren mit ihren Orden aus.

 

Im Anschluss hielt Carl – Jürgen Brandt, der seit vielen Jahren eine zweite Heimat in Thieringhausen gefunden hat und für diesen Termin eine Dienstreise nach Berlin unterbrach, eine flammende Ansprache des Dankes an die anwesenden Schützen, in der er seine Verbundenheit zum Dorf und seinen Bewohnern als auch seine Rührung über diese Ehrung zum Ausdruck brachte. Dies untermauerte er mit einer Runde kühlen Gerstensaftes, sodass ihm ein gebührender Applaus der Schützen sicher war.

 

Alsdann stand die Verlegung des angestammten Schützenfesttermins  aus organisatorischen Gesichtspunkten auf der Tagesordnung. Bisher hatte man jeweils am ersten Wochenende im Juni das Schützenfest gefeiert. Dies soll ab 2015 jedoch anders werden. Die Versammlung beschloss einstimmig das jeweilige Fronleichnamswochende zu wählen, um eine ausgeglichene Harmonie zwischen Rockfete und Schützenfest herzustellen.

 

Zum Abschluss bedankte sich der 1. Vorsitzende Jürgen Butzkamm bei der Versammlung für ihre Aufmerksamkeit und man verbrachte noch einige schöne Stunden im Vereinslokal.

Neu!

Termine

09. Juni 2018

Fahne abhängen auf dem Schützenplatz

 

16. - 17. Juni 2018

Schützenfest in Altenkleusheim