Vorabbericht 2019

Schützenverein feiert 10. jähriges Bestehen der Korporalschaften

Am Samstag, den 22. Juni um 14:00 Uhr, wenn sich die Korporalschaften aus dem Unterdorf und die „Jungens mit Format“ aus dem Oberdorf gemeinsam mit unserem Kaiser Ulrich Grebe am Dorfplatz treffen, heißt es endlich wieder: „Antreten zum Schützenfest“. Jetzt beginnt die schönste Jahreszeit in dem kleinen, festlich geschmückten  Dorf am Fuße des Elberscheids und gleichzeitig neigt sich die Regentschaft von König Andre Heller und seiner Königin Isabella dem Ende entgegen.

 

Vom Dorfplatz aus marschieren die Korporalschaften dann zum Antreten um 15:00 Uhr ins Festzelt, wo sie von Major Benedikt Grebe auf das herzlichste begrüßt werden. Ebenso herzlich willkommen heißen wird der Major den Musikverein Gerlingen unter der Leitung ihres Dirigenten Marc Siewer, welcher in diesem Jahr erneut für die musikalische Gestaltung des Schützenfestes verantwortlich ist.

 

Nun geht es im feierlichen Festzug zum Fahne Abholen zum Gasthof „Zur Alten Post“, ehe man dem amtierenden Schützenkönigspaar Andre und Isabella Heller die Aufwartung machen wird.

„Das war ein unglaublich schönes Jahr, für das wir sehr dankbar sind,“ äußert sich das Regenten Paar voller Begeisterung, „und wir sind wirklich in dieser Zeit auf Händen getragen worden. Deshalb können wir nur allen Schützenschwestern und Schützenbrüder empfehlen: Macht es mal! Ihr werdet es nie vergessen, denn es ist einfach überwältigend. Wir wünschen den diesjährigen Königsanwärtern ein gutes Auge und viel, viel Glück, und dass das neue Majestäten Paar eine ebenso schöne Zeit erleben kann, wie wir es durften.“

 

Nachdem man sich für den Weitermarsch ausreichend gestärkt hat und dem Königspaar das obligatorische Ständchen vom Musikverein Gerlingen dargeboten wurde, setzt der Zug seinen Weg  durch das Dorf fort, um den 50. jährigen Jubelkönig Albert Ohm abzuholen.

 

Anschließend geht es weiter zum Festzelt, wo man unter den Klängen von Preußens Gloria Einzug halten wird. Nachdem Major Benedikt Grebe zum gemütlichen Beisammensein hat wegtreten lassen, wird der Hauptmann Georg Scheiwe um 17:15 Uhr zum Höhepunkt des Tages, dem Königsschießen, erneut antreten lassen. Jetzt geht es um die Wurst und der Nachfolger von König Andre Heller wird ermittelt.

 

Voraussichtlich gegen 18:30 Uhr erfolgt dann die Königsproklamation und im Anschluss daran die Ehrung der Jubilare. Hier werden das 25 jährige Jubelkönigspaar Norbert und Marina Grammel, geb. Hohleweg und der 50. jährige Jubelkönig Albert Ohm ausgezeichnet.

 

Aber auch den bereits verstorbenen Jubilaren soll an dieser Stelle gedacht werden. So war vor 50 Jahren Irmgard Osthöfer Königin an der Seite von Albert Ohm. Vor 60 Jahren errang Hubert Gester die Königswürde und wählte sich seine Frau Irmgard zur Königin. Das 70. Jährige Jubelkönigspaar waren Karl und Käthe Grebe und vor 80 Jahren regierten Aloys und Regina Kleine das Schützenvolk in Thieringhausen. Zehn Jahre zuvor war Heinrich Schramm unter der Vogestange erfolgreich und er führte mit seiner Königin Adelgund Gummersbach die St. Hubertus Schützen an. Schließlich war es Johann Heller der vor 110 Jahren die Königskette trug.

 

Am Abend spielt dann nach dem sensationellen Erfolg im vergangenen Jahr erneut die Tanzband des Musikvereins Gerlingen „ Airport“ zum Tanz und ausgelassener Stimmung auf. „Das war richtig klasse“, kommentierte ein Schütze die Darbietungen dieser außergewöhnlichen Tanzband, sodass man auch heuer getrost davon ausgehen darf, dass sie das Festzelt zum Kochen bringen und die Bühne richtig rocken werden.  Das, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder sollten sie sich nicht entgehen lassen. Der Eintritt ist, wie all die Jahre zuvor, selbstverständlich frei, sodass dem Festvergnügen nichts mehr im Wege stehen wird.

 

Der Schützenfestsonntag ist in Thieringhausen immer ein ganz besonderer Tag. Bereits um 9:00 Uhr treten die Schützen am Gasthof „Zur Alten Post“ an. Von hier aus marschieren sie zum Ehrenmal, um den Gefallenen von Krieg und Gewalt die Ehre zu erweisen und ihrer zu gedenken.

 

Anschließend setzt der Schützenzug seinen Weg ins Festzelt fort, wo um 09:30 Uhr das Festhochamt von Pfarrer Clemens Steiling zelebriert werden wird. „Diese Festhochamt,“ so der Major Benedikt Grebe, „macht seinem Namen wirklich alle Ehre und wird durch die Mitwirkung des Musikvereins Gerlingen zu einem außergewöhnlichen Glanzpunkt und garantiert Gänsehautmomente an diesem Sonntagmorgen.“

 

Im Anschluss an das Festhochamt wird der traditionelle Frühschoppen das nächste Highlight bilden, denn gleichzeitig dient er als Bühne für ein Konzert der absoluten Extraklasse. „Wer sich das entgehen lässt,“ so der Kommentar des Alt- und Ehrenmajors Heinz Schröder, „verpasst musikalische Darbietungen auf Spitzenniveau und die sensationelle Atmosphäre unseres Dorfschützenfestes.“

 

Nach dem Frühschoppen werden die Korporalschaften des St. Hubertus Schützenvereins sich um 15:00 Uhr erneut am Dorfplatz einfinden und zum Schützenplatz marschieren. Um 16:00 Uhr heißt es dann erneut „Antreten“ und Major Benedikt Grebe wird den befreundeten Schützenverein St. Helena Elben mit ihrem Major Jürgen Blum sowie die neuen Majestäten, König Ralf Butzkamm und seine Königin Katharina Butzkamm sowie das Kaiserpaar  Thomas und Britta Klopries begrüßen und in den Festzug einreihen. Ein weiterer Gruß gilt dann dem Tambourcorps aus Helden unter der Leitung ihres Tambourmajors Achim Scheckel und ihrem 1. Vorsitzenden Stefan Bicher.

Nun wird wieder zunächst die Fahne im Gasthof „Zur Alten Post“ abgeholt. Im Anschluss geht es im Weitermarsch zum neuen Königspaar. Nach dem  Ständchen wird der neue König mit seiner Königin und ihrem Hofstaat, als auch das amtierende Kinderkönigspaar Julius Heuel und Ida Middel in den Zug aufgenommen.

 

Nun geht es weiter zum Schützenplatz, wo die Neugestaltung des Königstisches dafür Sorge tragen wird, dass die lockere Atmosphäre des Vormittags erhalten bleibt und so die Verbindung zwischen Hofstaat und den Schützenschwestern und Schützenbrüdern deutlich verbessert sein wird, denn Thieringhauser Schützenfest ist ein Fest von Geselligkeit, Gemeinschaft und guten Gesprächen. Um 18:00 Uhr findet dann der Höhepunkt des Tages, die Königspolonaise statt. Ein ebensolcher Genuss wie der Schützenzug zuvor und ganz bestimmt sehenswert. Gegen Abend wird dann erneut die Tanzband Airport zum Tanz aufspielen und das Festzelt zum Kochen bringen.

 

Der Schützenfestmontag steht in Thieringhausen ganz im Zeichen der kleinen Schützen. Um 15:00 Uhr werden die Kinder im Festzelt antreten, um im Festzug per Trecker – Convoi zum amtierenden Kinderschützenkönigspaar Julius Heuel und Ida Middel nach Rhonard zu „marschieren“. Begleitet werden sie dabei von Clown Balloni, der neben der guten Stimmung ebenso mit seiner Pauke für die musikalische Untermalung sorgen wird.

 

An der Residenz des Königspaares wird das Königspaar in gewohnter Weise die Front abnehmen, ehe man zurück zum Festzelt fahren wird, wo gegen 16:30 Uhr der Nachfolger von Julius Heuel ermittelt werden wird. Gegen 17:30 Uhr wird dann der Auftritt des Kinderchores Vocalinos Thieringhausen für das musikalische Highlight des Tages sorgen und nach den sensationellen Darbietungen aus dem Vorjahren darf man gespannt sein, was die kleinen Sänger heuer präsentieren werden.

 

Ebenso endet an diesem Tag aber auch die Regentschaft von Sackkönig Tobias Hengstebeck und seiner Königin Carmen Bender. Im Anschluss an die Kinderkönigsproklamation findet im Festzelt ein buntes Kinderprogramm mit vielen Überraschungen und Kindertanz statt. Schließlich wird DJ Mark erneut den Kindern und ihren Eltern  mächtig einheizen, sodass ein stimmungsvoller Ausklang des Thieringhauser Schützenfestes 2019 garantiert sein wird.

 

Neu!

Termine

13. - 15. September 2019

Bundesschützenfest in Medebach

 

28. September 2019

Herbstfest der 5er-Gemeinschaft